Sauber und einfach: die umweltgerechte Entsorgung von Altlampen

Ein bundesweites Netz von Sammelstellen gewährleistet, dass ausgediente LED- und Energiesparlampen einfach und bequem entsorgt werden können.

Ausgediente LED- und Energiesparlampen gehören nicht in den Hausmüll, da sie elektronische Bauteile enthalten und somit unter das "Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten", kurz ElektroG fallen.
Durch die umweltgerechte Entsorgung wird gewährleistet, dass wertvolle Bestandteile der Lampen wie Glas und Metall nicht verloren gehen, sondern der Wiederverwertung zugeführt werden. Bei dem Altlampen-Recycling können auch die in geringen Mengen enthaltenen Schadstoffe (wie z.B. Quecksilber) fachgerecht entnommen werden.

Sammelstellen

Altlampen in haushaltsüblichen Mengen werden von Kleinmengensammelstellen entgegen genommen. Neben den kommunalen Wertstoffhöfen und den Schadstoffmobilen, die regelmäßig in den Kommunen Station machen, nehmen auch immer mehr Händler und Handwerksbetriebe Altlampen von Verbraucherinnen und Verbrauchern entgegen.

Mit mehr als 9.000 Sammelstellen stellt Lightcycle ein bundesweit flächendeckendes Sammelstellennetz für Endverbraucher zur Verfügung. Und die Anzahl der Abgabestellen wächst kontinuierlich.
Wo die nächste Sammelstelle in Ihrer Umgebung liegt, können Sie ganz einfach herausfinden, indem Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort in die Suchmaske der Sammelstellensuche eingeben. Kleinmengen- und Großmengensammelstellen sind auf der Ergebnisliste gesondert gekennzeichnet.

Quelle: Lightcycle. Sauberes Licht, sauber recycelt
www.lightcycle.de

Um ab dem 24.03.2006 unserer gesetzlichen Verpflichtung zur Entsorgung von Gasentladungslampen (Leuchtstofflampen, Kompaktleuchtstofflampen, Energiesparlampen, etc.) nachzukommen, sind wir Vertragspartner der LARS - Lampen-Recycling- und Service GmbH. Die ELEKTRA EAR- Nr. lautet: DE45727061.